Samuel

Der 12 jährige Samuel ist der Sohn vom Medicus Rob Cole und seiner Frau Mary. Zusammen wohnen sie in den Lowlands von Schottland, im Ort Kilmarnock.

Der junge Samuel ist ein aufgewekter, neugieriger Bursche, stets freundlich und wohl erzogen. Eines Tages entdeckt er auf dem Dachboden ein Brett mit seltsamen Figuren. Sein Vater erklärt ihm, es handele sich dabei um das Spiel des Schahs. Weiter erzählt ihm der Medicus, das Schachspiel sei ein Teil Lebensgeschichte der Familie Cole. Und so erzählt Rob seinem Sohn Samuel seine unglaubliche Geschichte, wie er sich als kleiner Junge aus London auf den Weg nach Persien macht, um ein großer Medicus zu werden.

Die Geschichte Rob Cole's wird in einer Rückblende erzählt, in welcher der 12 jährige Samuel nun die Rolle seines Vaters, als dieser ebenfalls noch 12 Jahre alt war, übernimmt.

Der 12 jährige Rob wächst zusammen mit seiner Mutter in London auf. Nachdem sein Vater stirbt, lebt die Familie in ärmlichen Verhältnissen. Die Zeiten in London sind hart und die Familie nagt am Hungertuch. Während die Mutter versucht Geld zu verdienen, trägt Rob die Verantwortung für sich und seine kleineren Geschwister.

Er hat eine besondere Fähigkeit. Als Rob die Hände seiner Mutter hält, spürt er, dass sie sterben würde. Der Junge hat große Angst vor dieser verfluchten Gabe, die ihm zuteil wurde. 

Nachdem die Mutter gestorben ist, werden er und seine Geschwister getrennt. So kommt es, dass er von dem Bader auf- und mit auf Reisen genommen wird. Um den Bader bei seinen Auftritten in den Dörfern zu helfen und das Einkommen zu steigern, erlernt er das Jonglieren. Darüber hinaus lernt er praktisches Basiswissen in der Medizin, was seinen Wissensdurst erweckt und ihm Hoffnung gibt, seine Gabe irgendwann zu verstehen oder Menschen, die vermeintlich tödlich erkrankt sind, retten zu können.

Besetzung Ole  
Portrait von Vincent Kühne

Vincent Kühne

Besetzung Maxi  
Portrait von Lukas Vormbrock

Lukas Vorm­brock

Casts as friends

Unsere Besetzungen

In unseren Musical-Produktionen arbeiten wir mit zwei gleichberechtigten Besetzungen, die voneinander profitieren und sich gegenseitig unterstützen. Die Spieltage der Besetzungen wurden nach dem Zufallsprinzip ausgelost.

  • Besetzung Ole

    Spielt dienstags, donnerstags und samstags

  • Besetzung Maxi

    spielt mittwochs, freitags und sonntags